Liebe Fischerinnen und Fischer,

die kleinen Viecherl (Corona) haben uns weiterhin fest im Griff. Die Politik steht vor immer neuen Herausforderungen und ändert teils sehr kurzfristig die bereits verkündeten Maßnahmen. Davon sind auch wir betroffen. Im Landkreis Deggendorf ist der Inzidenzwert von 200 überschritten. Das Haus darf jetzt nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Dazu zählen der Einkauf von Nahrungsmitteln, Arztbesuche, Weg zur Arbeit usw., jedoch nicht die Kartenabholung.

Zudem wird über eine weitere Verschärfung, dem harten Lockdown, diskutiert.

Aus diesem Grund kann unsere geplante Kartenausgabe nicht wie geplant stattfinden und wir müssen euch leider mitteilen, dass die Kartenausgabe entfällt

Damit ihr dennoch zu euren Karten kommt und eurem Hobby nachgehen könnt haben wir uns kurzfristig für das Versenden der Erlaubnisscheine entschieden. Dazu brauchen wir aber eure Mithilfe.

Der Verein benötigt alle Fanglisten (ordentlich ausgefüllt und mit Namen versehen), da sie vom Landratsamt bzw. von der Regierung von Niederbayern und vom Landesfischereiverband gefordert werden.

Wir bitten euch eindringlich, sendet uns eure sorgfältig ausgefüllten Fanglisten bis spätestens 29.12.2020 zu, auch wenn die Fanglisten leer sind.

Wir haben dafür die eMailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! neu eingerichtet und bitten euch die Fangliste an diese zu senden.

Sollte dies nicht möglich sein könnt ihr die Fangliste auch an unseren Schriftführer per Post senden. Die Adresse lautet: 

Reinhold Schuster
Schöllnacher Straße 11
94547 Iggensbach

Um unnötige Verzögerungen beim Versand der Jahreserlaubnisscheine zu vermeiden bitten wir euch nur diese beiden Versandwege und Empfänger zu verwenden. Es liegt in eurem Interesse, die Laufwege so gering wie möglich zu halten. Je eher die Fanglisten ankommen, desto schneller können die Karten an euch versendet werden und ihr könnt dann gleich zum Jahresanfang angeln gehen - wenn ihr wollt. 

Wenn die ersten Fanglisten eintreffen, werden die ersten Erlaubnisscheine mit Zubehör versendet. Nach dem Motto: Die ersten sind die ersten, die letzten…….

Zusätzlich ist wichtig, dass eure aktuelle Anschrift dem Verein bekannt ist.

Dabei denken wir weniger an die  Briefempfänger, da hier der Schriftverkehr ohnehin auf postalischen Weg stattfindet. Aber bei den eMailempfängern kann es durchaus sein, dass die Adresse möglicherweise nicht aktuell ist. Daher bitten wir euch geänderte Anschriften uns ebenfalls mitzuteilen.

Falls die Anschrift nicht stimmt, geht die Karte zurück oder sie verliert auf dem Postweg möglicherweise seinen Lauf. Da wir keine Kartenreserven haben wird es keinen Ersatz für die Erlaubnisscheine geben.

Bitte helft mit, wir möchten bis zum Jahresende die Kartenausgabe abschließen.

Mit freundlichen Grüßen und Petri Heil
Die Vorstandschaft
FV Hengersberg e.V.